Zu Hause bei Nicki

Nachdem ich Euch gestern den märchenhaften Ort Sigtuna gezeigt habe, kläre ich Euch heute darüber auf, warum wir überhaupt dort waren. Bei der Wohncommunity Solebich (darüber habe ich schon an der ein oder anderen Stelle hier berichtet) und auch auf Instagram ist mir eine Wohnung immer besonders positiv aufgefallen, da sie wunderschön und einzigartig ist, bunt aber nicht zu bunt, gestylt aber trotzdem familientauglich, also ganz mein Geschmack. Irgendwann habe ich mitbekommen, dass diese Wohnung in der Nähe von Stockholm zu finden ist. Total gerne wollte ich sie in echt sehen und die Person kennenlernen, die darin lebt. So habe ich Nicki angeschrieben und gefragt, ob ich nicht mal bei Ihr vorbei kommen dürfte. Zum Glück hatte sie überhaupt kein Problem damit, nicht nur mir die Tür zu öffnen, sondern gleich noch meine ganzen Familie Willkommen zu heißen und uns zu Kaffee und Kuchen und auch gleich noch zum Abendessen einzuladen. Und nun ist es mir wieder so gegangen: Wenn ich die Wohnung einer Person mag, dann mag ich auch den Mensch dahinter!!! Habt Ihr das auch schon mal feststellen können? Nun aber genug erzählt, nun seht selbst, wie Nicole mit Ihrem Mann und Ihren drei Kindern wohnt.

IMG_6467 IMG_6473 IMG_6484 IMG_6498 IMG_6503 IMG_6506 IMG_6511 IMG_6519

IMG_2903IMG_7229

IMG_7244 IMG_6527 IMG_6531 IMG_6538 IMG_6547 IMG_6551 IMG_6558 IMG_6569 IMG_6581Unglaublich schön, oder? Auch der Garten ist ein Traum, so liegt er doch zur Hälfte auch noch in einem Kiefern Wald und in jeder Ecke gibt es eine liebevoll gestaltete Sitzgelegenheit. Man spürt überall wieviel Liebe und Freude Nicole in die Gestaltung gelegt hat. Wir haben so viel Zeit mit Quatschen zugebracht, dass ich die Fotos nur noch schnell – schnell machen konnte, bevor die Sonne dann auch hier untergegangen ist (und da war es schon ca. halb zehn, als ich die Fotos fertig hatte). Am liebsten hätte ich noch mehr und besser fotografiert, aber da war auch schon das Abendessen fertig.

Vielen Dank liebe Nicki, dass ich Dein Zuhause hier zeigen darf und Du uns alle reingelassen hast 🙂

9 comments

  1. Hanne says:

    Mein Gott, was für ein tolles cooles Haus, helle und klar und eingebettet in die Natur!
    Ich frag mich ist in Schweden alles soooooo toll, oder gibt es da auch Haare in der Suppe?
    So erfreue ich mich weiter an den schönen Bildern und glaube an die heile Welt!

    • Elena says:

      Liebe Hanne, leider nein. Auch in Schweden ist keine heile Welt, wie inzwischen überall. Auch dort gibt es viele Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger und Flüchtlinge. Nur ist das nicht das Thema von diesem Blog, daher können wir hier ein wenig vom Alltag abschalten und träumen. Das Schöne gibt es überall – wenn wir bereit sind, es zu sehen. Für diese Momente – ein Riesendank an Julia!

  2. Tunay says:

    Die haben sogar einen Bommel Teppich… 😭😭😭😭
    Kann man bei dieser Familie Couch Surfing machen? 😍
    Das Haus sieht wirklich wunder wunderschön aus. Beneidenswert…

  3. Kathrin says:

    Ich liebe ja Hometouren und das ist wirklich ein ganz tolles Haus, die hohen Decken, tolle Möbel und der Garten ist wirklich ein Traum. Ich finde die Fotos sind dir auch super gelungen die Innenaufnahmen sind lichtdurchflutet und draußen spürt man die Abendstimmung… die ganzen Fermob Möbel hätte ich auch gerne im Garten. Viele Grüße Kathrin

  4. Sabine says:

    Ich mag total die schlichte Form des Hauses und dazu paßt super der Einrichtungsstil, nicht zu bunt und trotzdem nichts von der Stange. Die gelbe Blechlampe und das Kinderzimmer mit dem schönen roten Puppenbettchen welches als Kuscheltierbehausung dient gefallen mir besonders gut. Die Gartenmöbel und die vielen kleinen Blumentöpfe runden alles gut ab. Sehr schöne Fotos, toll das Du sie uns zeigen konntest. lg Sabine

  5. Linda says:

    Ein tolles Haus!
    Trotzdem muss ich sagen, dass ich das WZ und die Küche als ein wenig leb- und lieblos empfinde. Mir fehlen Bilder an den Wänden und kleine Kinkerlitze, die zeigen – hier wohnt jemand!
    In den Kinderzimmern sieht das ganz hervorragend aus und man sieht, hier wurde liebevoll dekoriert und gestaltet. Im WZ und Küche kommt das leider gar nicht rüber…

    Liebe Grüße,
    Linda

    • Julia says:

      Liebe Linda,
      als ich dort war, habe ich gar keine Bilder vermisst und zwar weil die tollen großen Panoramafenster einen so schönen Blick nach draußen freigeben, dass sie wie ein Bild wirken. Und mir ging es dort so, dass ich dachte: Oh, weia ich habe viel zu viele Dinge bei mir zu hause, es war so schön klar und aufgeräumt, dass fand ich sehr toll. Liebe Grüße zu Dir!

Schreibe einen Kommentar