Fundstück der Woche: 50er Jahre Schale

Zugegeben, so cool und witzig wie mein Fundstück der letzten Woche, ist mein dieswöchiges neues Teil nicht. Aber dennoch macht die 50er Jahre Schale für 50 Cent ergattert vom Flohmarkt letzten Sonntag eine gute Figur. Ich mag ja Dinge, die aus Bast geflochten oder gewebt sind gerne und die ovale Form mit den kleinen Füßchen ist so typisch für diese Zeit.

Zusammen mit der Vase mit den Sonnenblumen sieht es echt schön aus, in meiner Büroecke. By the way: habt Ihr auch immer ein Sonnenblumenproblem? Meine Sonnenblumen sehen nie lange schön aus und das, obwohl ich die Stiele immer brav platt klopfe am unteren Ende, so wie es von der Verkäuferin am Markt vorgeschlagen wird. Nie funktioniert das bei mir. Hat da mal jemand einen Tipp?

Heute hatte ich Post. Eine Ausgabe der Zeitschrift mein Eigenheimbefand sich darin. Die Redaktion fand meinen selbstgebauten Nachttisch so toll, dass sie ihn in der aktuellen Ausgabe veröffentlicht haben 🙂

Genießt die letzten schönen Sonnentage im August!

5 comments

  1. Anja says:

    Ich war vor ein paar Wochen auf einem kleinen Workshop „Wir binden einen Sommerblumenstrauss“ 😊. Dort hat uns die Gärtnerin und Floristin erklärt, dass man die Sonnemblumen kurz in kochend heißes Wasser tauchen und danach in lauwarmes Wasser in die Vase stellen soll.

  2. Christina says:

    Liebe Julia, die Schale sieht toll aus und passt super zu der Vase. Eine ganz ähnliche Schale hab ich mir bei meinem letzten Einkauf in der Flohmarkthalle in Tann (Dein Tipp!) mitgenommen. Über Anjas Sonnenblumenhinweis freu ich mich. Hab das gleiche Problem und eben drei verschrumpelte Exemplare entsorgt. Dir und allen anderen einen schönen Donnerstag, liebe Grüße, Christina

  3. Sabine says:

    Lieb Julia,
    leider muß ich dem Tip mit dem kochenden Wasser widersprechen und auch das anklopfen des Stieles mache ich nur bei Flieder, also sehr verholzten Stielen. Lauwarmes Leitungswasser mit Frischhaltemittel (oder etwas Zucker) und die Stiele alle drei Tage frisch und schräg anschneiden. Wenn sich Frischhaltemittel in der Vase befindet immer nur frisches Wasser auffüllen, nach einer Woche dann das komplette Vasenwasser tauschen. Übrigens ist die Vase mit dem Bastgeflecht echt ein Hingucker und die Farbe ist so schön herbstlich.
    Dir noch einen feinen Donnerstag, lg Sabine

  4. Tanja Priebs says:

    Liebe Julia,

    die Tips klingen sehr professionell,
    aber meine Sonnenblumen sehen auch schön aus,
    wenn ich die Stiele mit kochendem Wasser überbrühe.

    Liebe Grüße,
    Tanja

  5. Alex says:

    Neinnein, nicht plattkloppen. Das hat man als ich Floristin gelernt hab, und das ist verdammt lang her, schon nicht mehr gemacht. Wenn überhaupt bei holzigen Stielen, doch auch dass zerstört die Leitbahnen. Heißes Wasser macht die Blooom kabott. 🙂 Schräg anschneiden, jede Blume und Wasser wechseln und auch dann nochmal anschneiden. Der Schnitt ist dann QUASI der Mund 🙂 je schräger , desto mehr Mund…..-) nu stell dir den mal zerkloppt vor. 🙂 ich find die Schale super. liebe Grüße, Alex

Schreibe einen Kommentar