DIY Adventskranz

So jetzt ist es passiert: ich habe tatsächlich Ende September einen gebastelt. Ganz schön verrückt, oder?

Das kam so: viele von Euch wissen ja, dass wir über einer Bäckerei mit Backstube wohnen. Das heißt schon morgens früh (oder besser gesagt mitten in der Nacht, kommen die köstlichsten Gerüche nach frischen Brötchen und Kuchen zu uns nach oben gezogen, schleichen sich in kleinsten Duftmolekülen durch die Ritzen der Türen, bis ins Schlafzimmer und dann in meine Nase.

So und vor ein paar Tagen war es soweit: die Weihnachtsbäckerei nahm ihren Anfang. Ich wurde vom Geruch frischgebackener Christstollen geweckt. Da hatte ich plötzlich die Idee: ich bastel einen Adventskranz für meine Schwester. Ha ha, lustig, was einem nachts so alles einfällt oder?

So habe ich mich erstmal mit einschlägiger Weihnachtsliteratur eingedeckt. Fündig geworden bin ich bei „Ideen für persönliche Weihnachtsdeko“  

Na gut, alles ist da nicht mein Geschmack, aber ich denke für jeden ist bei den Büchern des Topp Verlags etwas dabei. Gekauft habe ich mir dann das Buch „Natürlich schönes Fest“

Der Adventskranz mit den Holzscheiten gefiel mir am besten. Ich habe mich entschieden ihn Euch schon heute zu zeigen, damit ihr auch noch genug Zeit habt ihn nach zu basteln, falls er Euch gefällt! Es sind ja nur noch so acht Wochen, dann kommt er schon zum Einsatz! Oder habt Ihr schon etwas traditionelles, was bei Euch jedes Jahr auf den Tisch kommt?

IMG_8431

Die Farben habe ich auf das zuhause meiner Schwester abgestimmt, damit er da auch wirklich schön reinpasst.

IMG_8420

IMG_8461

IMG_8459

IMG_8438

IMG_8427

 

4 comments

  1. Maike says:

    Der gefällt mir sehr gut. Dein „lifestyle“ trifft genau meinen Geschmack. Leider fehlt mir das Händchen es auch auszudrücken … Ich freue mich auf weitere Inspirationen von deiner Seite!

  2. Katharina says:

    Hallo Julia,

    na das ist ja mal eine witzige Idee! Ich bin eher der klassische Kranztyp, bin aber immer mal wieder auf der Suche nach einer Alternative. Ich mag sehr gerne, dass Du ein natürliches Material gewählt hast, ist zwar abstarkt, passt aber trotzdem super zur Jahreszeit!

    Liebe Grüße

    Katharina

Schreibe einen Kommentar zu Maike Antworten abbrechen