Making of des Buchtrailers

Buchtrailer sind in der Buchbranche noch etwas relativ Neues, vor allem wenn es um Einrichtungsbücher geht. Ich durfte gestern vor der Kamera stehen und etwas über mein Wohnbuch erzählen. Dabei wurde ich von der jungen und wunderschönen Rafaela und ihrer lieben Assistentin gefilmt. Rafela ist Werksstudentin bei meinem Buchverlag Callwey und sie hatte die tolle Idee, dass der Film über mein Buch Teil ihrer Masterarbeit sein könnte.

So haben wir gestern also viereinhalb Stunden in einer Wohnung im Glückshaus gedreht – und das für einen Trailer der nur 1:30 Minute lang sein wird. Unglaublich wieviel Arbeit hinter einem Hollywood Blockbuster stecken muss. Ich habe sogar vor lauter Aufregung meinen Nachnamen nicht mehr richtig aussprechn können und kam mir zum Teil vor wie bei dem Loriot Sketch mit :“Ich heiße Erwin Lindemann ….“ Ihr wisst schon 😉

Den fertigen Trailer zeige ich Euch dann hier, oder bei Youtube oder Ihr könnt ihn bei Amazon sehen (statt dem „Klick ins Buch“ kommt dann der Film).

Nachtrag: hier könnt Ihr den Film sehen

IMG_5783 IMG_5787 IMG_5795

4 comments

  1. Sabine says:

    ich bin sehr gespannt, hoffentlich bleibst du Fulda erhalten und gehst nicht nach Hollywood???
    Einen schönen Dienstag Dir, herzlichst Sabine

  2. Hanne says:

    Tolle Sache, Gratulation !
    Ihr beide neben einander,
    Schaut aus wie:
    Schneeweißchen und Rosenrot,
    also Märchenhaft
    Gruß Hanne

  3. Antje says:

    Ich bin gespannt auf deinen Trailer und natürich auch auf das Buch! Als wir letztes Jahr für das ZDF gedreht haben, war es auch ein ganzer Tag und der Beitrag dann 4,5 Minuten lang. Echt ein Aufwand! LG, Antje

Schreibe einen Kommentar zu Hanne Antworten abbrechen