Ein schnelles Mittagessen

IMG_7862Ein Mittagessen, dass alle bei uns gerne mögen ist wirklich eine Seltenheit. Oft sind meine Kinder leider sehr mäkelige Esser, bestimmt habe ich hier schon das ein oder andere Mal darüber gejammert?  Ein Essen, was alle mögen ist Griechischer – Hack- Auflauf mit Feta.

Dieser lässt sich gut vorbereiten (auch wenn Besuch ansteht) und muss dann nur noch in den Backofen geschoben werden. Er ist nicht so ungewöhnlich, aber auch nicht zu ausgefallen! Also, sehr zu empfehlen.IMG_7852 So gehts (für eine große Auflaufform für ca. 4-5 Esser):

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knobi
  • Olivenöl
  • 500 g gemischtes Hack
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Paprikagewürz scharf
  • 1 EL frischer Thymian
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 3 EL Gemüsebrühe
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Creme Fraiche
  •  250 g griechische Nudeln (die sehen aus wie dicke Reiskörner und Ihr braucht sie unbedingt! – gibts im gut sortierten Laden)
  • 2 -3 Stängelchen frischer Thymian für Deko
  • 200 g Feta

Zwiebel und Knobi schälen und würfeln. Öl in der Pfanne erhitzen und Hack darin anbraten. Zwiebel und Knobi zugeben und mitbraten. Ofen auf 175 Grad heitzen.

Tomatenmark einrühren und anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Thymian würzen. Mit Tomaten und 700 ml Wasser ablöschen, Brühepulver einrühren und aufkochen. Milch, Creme fraiche und die ungekochten! griechischen Nudeln dazugeben und unterrühren. Alles in eine Form geben und Thymian zupfen und drauf verteilen. Den Feta zerbröseln und darauf streuen und ca. 30 Minuten backen. Dazu passt Baguette und Salat.

IMG_7840Probiert es mal aus! Statt Hackfleisch kann man auch Gemüse nehmen, wie z.B. Zuccini und Möhren oder so… 🙂

 

5 comments

  1. Sabine says:

    Guten morgen liebe Julia, ich dachte schon es wäre eine Lasagne ala Julia, aber auch gut. Den koche ich auch mal nach, hört sich lecker an und wenn alle ihn mögen ist doch schon die halbe Miete. Dir einen sonnigen Donnerstag, genieße den Sommer, lg Sabine

  2. H. says:

    Oh, ein Ofengericht ganz nach meinem Geschmack. Danke für den Tipp. Die griechischen Nudeln schlummern seit geraumer Zeit im Schrank und warten auf Inspiration … Et voila. Wird probiert. Sonnige Grüße, H.

    • H. says:

      hallo nochmal, wir haben’s probiert. Und zu viert zwei Tage dran gegessen. am zweiten Tag habe ich ein bisschen Brühe und Pomito dazu gekippt und alles durchgerührt nochmal in den Ofen gestellt, Und nächste Woche koche ich es wieder. Die Familie war überaus begeistert. Das wird den Herbst über unser Essen, wenn sich Besuch ankündigt. Dankeschön für den Tipp.

      • Julia says:

        oh, da freu ich mich aber über deine rückmeldung. es ist immer spannend zu lesen, was dann wirklich mal probiert wird und ob es geschmeckt hat! vielen dank und ich freu mich!!

Schreibe einen Kommentar zu VeRena T.-F. Antworten abbrechen