Eine Wohnung fotografieren – Wie man’s richtig macht

Hi, wir sind die Jungs von Fotoblogonline.de, nehmen heute mal Julia etwas Schreibarbeit ab und stellen euch folgendes Thema for: Eine Wohnung fotografieren – also einem Gebiet der Architekturfotografie. Da auf Julias Blog viele Bilder von liebevoll dekorierten Wohnungen zu finden sind, haben wir gemeinsam mit ihr auf unserem Blog einen Beitrag über ihre Bilder, Wohnungen und die Arbeit hinter der Kamera und an den Fotos veröffentlicht.

Wir sind immer wieder gespannt auf die neusten Beiträge und was Julia wieder für tolle Ideen hat. 🙂

 

Stühle am Esstisch - Quelle: http://www.tagesanzeiger.ch/

Stühle am Esstisch – Quelle: http://www.tagesanzeiger.ch/

 

… Am Foto oben kann man super sehen, wie wichtig das richtige Licht ist und was vor Allem die Tiefenunschärfe eines Objektivs mit kleiner Offenblende für Auswirkungen auf das Bild hat.

Der Fokus liegt auf dem gut ausgeleuchteten Esstisch und auf den dazugehörigen Stühlen, weshalb der Blick auch sofort dort hin wandert. Im weiteren Verlauf des Hintergrunds wird es dunkler und unschärfer. Die klaren Kanten und Konturen der Möbel im Fokus sprechen eine deutliche Sprache: Sie wirken ordentlich, sauber und einladend.

Bei der Aufnahme eurer Fotos ist es wichtig, dass ihr möglichst genau arbeitet um so wenig wie möglich nachbearbeiten zu müssen. Julia bearbeitet wenig an ihren Bildern und achtet zum Beispiel bereits bei der Aufnahme darauf, dass die im Bild sichtbaren Linien gerade sind und sie wie im Bild oben auch nicht im Spiegel oder in Scheiben als Spiegelung zu sehen ist…

 

Holzbalken im Wohnzimmer

Holzbalken im Wohnzimmer

 

Wohnung fotografieren leicht gemacht – oder sind das alles Begriffe, die bei euch Fragezeichen über dem Kopf hervorrufen?

Schaut auf unserem Blog vorbei, spätestens nach dem Beitrag kann sich jeder an seiner eigenen Wohnung versuchen – natürlich auch ohne Profi-Equipment und mit einfachen Tipps und Tricks! Mit unserer Hilfe kann nichts schief gehen 🙂

Wir würden euch bitten, unseren Blog kräftig zu besuchen – hier geht es um eine gute Projektnote von zwei Studenten und jeder Klick hilft uns, das Maximum aus der Bewertung zu erzielen. Da uns Julia dabei kräftig unterstützt, durften wir auch hier einen Gastbeitrag schreiben und hoffen, auch einige Fotografie-Begeisterte unter euch zu finden und auf unseren Blog aufmerksam zu machen. 🙂

Also los, eine gute Tat am Tag: Klicken und Lesen! 😉 Danke Euer Kevin und Lucas

 

Fotoblogonline.de

Fotoblogonline.de

 

One comment

  1. ChristianeK says:

    An sich sehr nett, diese Tipps. Habe durchgeklikt und kann dann doch nicht viel damit anfangen: ich mache meine Foto’s mit meinem Handy…

Schreibe einen Kommentar