Vorher/Nachher Minibude

Letzte Woche war ich im Landkreis Gießen unterwegs in einer Bude, die mal wieder hübscher nicht hätte sein können – kleiner Scherz 😉

Alles weiß, klein und langweilig. Zudem war die Schalusie auch noch kaputt und hat sich nicht mehr hochziehen lassen. Das Bad war ebenfalls sanierungsbedürftig (da hatte mal jemand 70er Jahre Fliesen mit Lack überpinselt und dieser war ebenfalls schon am Abblättern).

Hier war die Aufgabe: schnell, günstig und besser als vorher. Ich habe mich dafür entschieden, eine Wand schwarz zu streichen. Das gab es schon mal und hatte immer einen guten Effekt zur Folge. Die Couch ist rausgeflogen, ebenso die häßlichen Stühle. Ich habe mich für eine kleine zierliche Rattan Couch entschieden, denn das Zimmer ist wirklich sehr klein und mit einem großen Sofa, kann man sich gar nicht mehr bewegen. Das Bett ist an der gleichen Stelle stehen geblieben und da wo vorher der Esstisch stand, steht nun das kleine Sofa.

VORHER:

NACHHER:

Ich wünsche Euch einen schönen Feiertag und schaut bald wieder bei mir rein, denn die nächste gepimpte Bude steht in den Startlöchern 🙂

5 comments

  1. Monibo says:

    Ich finds sehr schön! Das hast Du tausendmal gemütlicher gezaubert! Magst Du mir verraten, was Du im Bad angestellt hast? In unserem Bad hab ich nämlich auch überstrichene Fliesen…. Und es blättert auch überall ab 🙄 Liebe Grüße Moni

  2. gabriele Thunecke says:

    Eine tolle Verwandlung! Selbst die schwarze Wand gefällt mir und bringt die Farben zum Leuchten.
    Glückwunsch!
    Gabriele

Schreibe einen Kommentar