Neue Ecke im Flur

Nachdem ich es hier nun wirklich schon so oft angekündigt hatte, ist es nun endlich vollbracht – die Tapete im Flur ist erneuert. Die Blumentapete, die unter der Treppe nun acht Jahre hing, wurde abgekratzt und die Bilder, die an der Wand der Dachbodentreppe hingen, habe ich abgehängt. Der Plan war es, eine rosa/weiß/quergestreifte Tapete an die komplette Ecke zu tapezieren. Normalerweise kann ich selbst auch tapezieren, aber dieses Mal hab ich die Aufgabe an einen Profimaler abgegeben, da ich das Muster unter wie oberhalb der Treppe exakt fortlaufend haben wollte. Im Nachhinein hat sich das auch als guter Plan erwiesen, denn es war verdammt schwierig das richtig hinzubekommen, da nicht nur eine Treppe, ein Heizkörper und ein Balken im Weg waren, sondern auch noch eine Ecke ohne geraden Winkel. Mein Helferhat im Verlauf der Arbeit gedroht mich bei Whats app zu blockieren, sollte ich nochmal mit so einem beknackten Auftrag ankommen 😉

Ich bin mit dem Ergebnis sehr happy! Es ist noch nicht das finale Styling, aber so kann es nun erstmal bleiben 🙂

Was meint Ihr so?

Sollten Euch manche Bilder krumm und schief vorkommen, dann ist das sicherlich tatsächlich der Fall, hier ist ja nix gerade 😉

6 comments

  1. Hanne says:

    Eine verblüffende Wirkung ! Sieht jedenfalls super aus! Kompliment an Dich, die Du diese Tapete gewählt hast, sowie an den Malermeister dem die Ausführung oblag‼️
    Ich vergebe fünf ⭐️ ⭐️⭐️⭐️⭐️

  2. Sabine says:

    Ist toll geworden, das hätte ich auch nicht selbst gemacht. Die weiße Treppe kommt super gut zur Geltung. Sonnigen Sonntag, lg Sabine

Schreibe einen Kommentar zu Katrin Antworten abbrechen