Aus einem Büroraum wird ein Gästezimmer

Ein Auftrag der letzten Woche war es unter anderem, aus einem ehemaligen kleinen Büro (da standen drei kleine Schreibtische dicht an dicht gedrängt an der Strandtapete) ein Gästezimmer zu machen. Ein kleiner Raum mit L – Schnitt, einem bodentiefen Fenster und zwei Mankos: der Schrank in der hinteren Nische sollte im Raum als Stauraum verbleiben und ein riesiges Laufband sollte ebenfalls darin bleiben.

Das Bett seht Ihr bereits auf den VORHER Fotos, denn ich hatte vergessen, ein Bild zu machen, als noch alles auf Anfang war. Weil sich die Nische als Standort für ein Bett sehr gut anbietet, habe ich es dort hin gestellt. Man kann dann nämlich von dort aus durch das Bodenfenster in den Garten schauen und es ist einfach die gemütlichste Stelle.

Damit man den unschönen Schrank nicht mehr sieht und er auch thematisch gar nicht dazu passt, habe ich ihn hinter einem dicken dunkelblauen Leinenvorhang versteckt. Die Gardinenstange wurde dazu einfach von Wand zu Wand in der Nische eingeklemmt. Perfekte Rückwand für das Bett sozusagen. Die Tapete ist verschwunden (die war leider an einigen Stellen schon sehr abgewohnt) und statt dessen wurden zwei Wände in einem wunderschönen urlaubsmäßigen Blau gestrichen. Ergänzt habe ich das Ganze mit Accessoires in Blautönen, Natur und einigen Pflanzen. Wichtig ist dabei auch immer: schöne Deckenleuchten ergänzen den Stil, also weg mit Deckenstrahler, die sind viel zu sachlich und wirken ungemütlich.

Zusammen bekommt man so ein wenig Urlaubsfeeling und das passt ja ganz gut, denn die Eigentümer möchten hier ihre Übernachtungsgäste schlafen lassen.

VORHER:

NACHHER:

Sorry, für die übermäßig vielen Fotos heute, aber ich konnte mich einfach nicht entscheiden, welches schöner ist 😉

Traut Euch dunkle Wandfarben zu nehmen, die Gegenstände die Ihr darum platziert leuchten dann ganz toll….

4 comments

  1. Hanne says:

    Echt unglaublich, welch eine gute Idee den Schrank mit dem Vorhang zu verbergen! Das Zimmer hat enorm gewonnen, die blau Töne und das passende Zubehör geben das Tüpfelchen auf das i ‼️‼️ Gut gelöst‼️👍

Schreibe einen Kommentar zu Kathrin Antworten abbrechen