Die neue Wand im Wohnzimmer

Beitrag enthält unbezahlte Werbung

Hallo Ihr Lieben! So lange nichts von mir gehört, aber manchmal ist das analoge Leben so viel dringlicher als mein Bloggerleben.

Hier hatte ich Euch berichtet, dass ich etwas im Wohnzimmer verändern möchte. Mein Lieblingssofa soll ausziehen und eine neue Wandgestaltung war der Plan. Heute kann ich Euch noch nicht das fertige Ergebnis zeigen – schön wär´s – aber zumindest schon mal einen Teil. Das neue Sofa ist noch nicht eingetroffen, gut Ding will Weile haben.

Die schwarz-weiße Tapete musste gehen, denn schon seit meiner Kindheit wünsche ich mir eine halbhohe Holzwand, auch Lamperie genannt. Endlich konnte ich das realisieren. Die Holzwand habe ich nach dem Anbringen noch in einem Lachsrosa lackiert. Die Farbe ist unglaublich schön und passt hervorragend zu der wunderschönen Traumtapete des schwedischen Herstellers Borastapeter. Ich habe sie auch wie schon meine Küchentapete 

in diesem Shop bestellt, der wirklich tolle Tapeten zur Auswahl hat und einen prima Lieferservice.

Meine neue Tapete hat so schöne Farben und ein traumhaftes Blumenmuster, dass wie der Frühling daherkommt. Das Muster stammt aus der Feder einer schwedischen Designerin, ist aus den 50 er Jahren und heißt Aurora.

Heute bekommt Ihr wie gesagt einen kleinen Ausschnitt davon zu sehen. Ich brauche noch neue Kissen und ein paar neue Bilder und dann kann ich Euch den ganzen Raum zeigen. Übrigens habe ich auch die Wand in Richtung Küche neu gestrichen. Vielleicht erinnert Ihr Euch an die rosa Wand? Die war sehr schön, aber zusammen mit der rosa Holzwand dann eben zuviel der Farbe. Aber auch hier demnächst mehr, wenn die neuen Bilder hängen!

Und – was sagt Ihr ? Wie gefällen Euch die Neuerungen?

Bis bald!! Jetzt komm lieber Frühling und bitte komm auch liebe Couch!

7 comments

  1. stephi says:

    Soooo schön! Die Holzwand mit der Wandfarbe ist ein Traum und die Tapete sowieso! Sehr gelungen!
    Ich würde zuhause ja am liebsten auch alles ein wenig bunter gestalten aber ich finde einfach in einem Altbau/ Fachwerk kommt das Ganze viel besser, wenn noch krumme Wände und Balken um Spiel sind.
    Wenn ich irgendwann ein bisschen Geld zu viel habe, dann kaufe ich mir auch eine alte Hütte und mache die zurecht :-P.

  2. Pamela says:

    Die Tapete ist sehr schön! Sie sieht aus wie ein Stoff. Habt ihr die Holzwand selbst gebaut oder ist die vorgefertigt?
    Schöne Türen habt ihr auch.
    Wie urlaub in Schweden. Gefällt mir.

    • Julia says:

      Hallo liebe Pamela, die Wand habe ich zusammen mit einem Bekannten gebaut. Er gab die Anweisungen und ich habe die Bretter abgemessen und beim Sägen Handlanger gespielt 😉 Ich hatte mir vorher im Baumarkt das Holz ausgesucht und wusste, dass ich keine Nud – und Federbrette wollte und auf jeden Fall eine kleine Ablage obendrauf. Vielen Dank! Und liebe Grüße

  3. Sabine says:

    Liebe Julia,
    wie immer sehr sehr schön, mutig und am Ende einfach gut gelungen. Die Tapete ist ein echter Hingucker und die lachsrosa Holzwand macht alles sehr ruhig. Ich finde es einfach wunderschön für Eure Altbauwohnung und super erfrischend.
    lg Sabine

  4. Steffi says:

    Liebe Julia,
    die Lamperie (jetzt weiß ich, von was ich auch schon seit langem träume) und die Tapete sind super! Die Wand ist herrlich frisch und klar und die Tapete gibt dem Raum Tiefe und ist einfach wunderbar. Wie leben auf einer Blumenwiese. Super gemacht. Ich bin schon gespannt auf die Couch.
    Liebe Grüße aus Bremen von Steffi

  5. Petra says:

    Sieht Hammer aus! Die Tapete ist grandios!Auch wenn viel darauf los ist wird es einem nicht zu viel und man kann den Anblick genießen. Deine Holzwand ist klasse geworden und ich freue mich schon auf viele Bilder wenn das Sofa eintrudelt und alles fertig ist:))
    LG Petra

Schreibe einen Kommentar