Kinderzimmerausstattung und Give-away

Zum Glück werde ich nicht so oft gebeten Wohnberatung bei Kinderzimmern durchzuführen. Kinderzimmer finde ich wirklich nicht leicht einzurichten. Meistens sind die Kinderzimmer die kleinsten Räume in einer Wohnung oder einem Haus. Das ist oft sehr schade, denn gerade kleine Menschen haben meistens (überflüssigerweise) sehr viel Kram. Trotz regelmäßigem Aussortieren sammelt sich dort immer sehr viel an, nicht nur Spielsachen sondern auch tolle selbstgebastelte oder gemalte Kunstwerke. Zu voll sollte ein Kinderzimmer auch nicht sein, denn dann wirkt es schnell zu unruhig und laut Untersuchungen überträgt sich das schnell auf den/die Bewohner – aber das brauch ich Euch garnicht zu erzählen – sicher habt Ihr das schon gemerkt.

Das Kinderzimmer meiner beiden kleinen Söhne (sie teilen sich ein Zimmer), steht als nächstes auf meiner To-Do-Liste. Kaum hat man einen Raum fertig eingerichtet, ist an einer anderen Stelle wieder etwas zu tun. Ich habe das dringende Gefühl hier noch einiges optimieren zu können, gerade was den Stauraum angeht. Ganz oft werde ich von Lesern angeschrieben und gefragt, woher das Etagenbett stammt. Neulich habe ich dazu eine gute Seite gefunden, die Hochbetten/Etagenbetten vieler verschiedener Hersteller und Shops miteinander vereint. Sehr praktisch, denn so muss man sich nicht durch das Sortiment aller möglicher Seiten kämpfen und sieht alles auf einen Blick. Unser Hochbett stammt von Ikea, ist aber nur für leichte Kinder zu empfehlen 😉 irgendwann muss es dann wohl mal ausgestauscht werden. Wenn Ihr also gerade auf der Suche seit, kann ich Euch diese Online-Mall für Kinderbetten empfehlen!

Falls Ihr darüber hinaus noch auf der Suche nach Ideen seid und gerne in die spannenden Wohnungen und Kinderzimmer anderer Menschen blicken wollt, dann hab ich noch einen Tipp für Euch: Marion Hellweg hat schon wieder einen neuen Bildband herausgegeben. Ihr neuestes Buch trägt den Titel: „So wohnen wir“ (DVA Verlag) und zeigt viele symphatische und innovative Wohnideen von Familien mit Babys, Kleinkinder, bis hin zu Teenieräumen! Wenn Ihr ein Exemplar dieses tollen Buches gewinnen wollt, dann hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag und mit etwas Glück, kommen bald neue Ideen zu Dir nach Hause geflattert.

Alle Kommentare, die bis zum Mittwoch, 29.03.2017 hier eingehen, fliegen in den Lostopf! Viel Glück!!

Mit freundlicher Unterstützung von DVA Verlag und netzshopping.de

44 comments

  1. Sabrina says:

    Liebe Julia! Da ich für die Kinderzimmer meiner 3 Jungs auch immer mal wieder neue Ideen brauche, würde ich mich sehr über das Buch freuen! 🙂 Dir einen tollen sonnigen Frühlingstag! Liebe Grüße, Sabrina

  2. Christina says:

    Liebe Julia, ich mag die Kinderzimmer Eurer Söhne sehr! Hab‘ mir schon ein paar Sachen abgeguckt, ist nämlich durchaus auch „Mädels-kompatibel“. 🙂 Schönen sonnigen Sonntag noch, liebe Grüße, Christina

  3. Monibo says:

    Hallo Julia, das Buch könnte ich wunderbar für die drei Zimmer meiner vier Kinder brauchen! Ich versuch mein Glück und wünsche dir alles Liebe Moni

  4. sabine says:

    Hallo Julia,
    das Cover des Buches gefällt mir schon so gut, dass ich nicht widerstehen kann auch in den Lostopf hinein zu hüpfen. Jetzt aber wieder schnell wieder auf die sonnige Terrasse und vorher noch am Wasserfass vorbei und die Arme etwas abkühlen. Einen schönen Sonntag noch und lieber Grüße, Sabine

  5. Pamela says:

    Das Buch würde mich auch brennend interessieren, zumal unsere Wohnung für unsere wachsende Familie eigentlich viel zu klein ist, da sind besonders gute Ideen gefragt!

  6. Steffi says:

    Unser Kinderzimmer ist unser Wohnzimmer – oder doch anders herum? Auf jeden Fall sind gute Ideen für Mehrfachnutzungen immer herzlich Willkommen. Also liebe Losfee, sei mir bitte hold. 🙂

  7. Marie says:

    Oh, die Bücher von Marion Hellweg mag ich sehr, da würde ich mich sehr freuen, das neue zu gewinnen.
    Kinderzimmer einrichten finde ich auch schwieriger. Denn oft liegen dann Welten zwischen meinen Vorstellungen und denen meiner Töchter, bzw. finde ich das Chaos, das meine mittlere Tochter oft veranstaltet schrecklich. Da helfen meine tollen neuen Ideen zum Verstauen leider auch nicht so wirklich.

  8. Sara says:

    Neue Inspirationen fürs Kinderzimmer. Das klingt prima, ich mag die Bücher und Zeitschriften von Marion Hellweg sehr! Genau mein Stil. Ich probiere mein Glück.
    Liebe Grüße

  9. Carmen says:

    Liebe Julia, ich bin ständig am umstellen der Möbel im Zimmer meines Teeniesohnes und noch immer nicht ganz zufrieden, da würde mir das Buch ganz gelegen kommen.
    Noch einen schönen Sonntagabend und eine schöne Woche! Glg Carmen

  10. Maike says:

    Liebe Julia, das Kinderzimmer: für mich ein Grusel-Thema! Aber zumindest haben meine Jungs das gleiche Bett wie Deine. Nun muss ich nur auch noch so eine sweete Gardine ans Hochbett zaubern. Und die Wände ne streichen und einen Tisch hineinstellen, der erst noch gebaut werden muss… wie Du liest: ich brauche dieses Buch! Deshalb hüpfe ich in den Lostopf!
    Liebe Grüße. Maike

  11. Marie-Luise says:

    Hey, klingt toll und sieht schon suf den ersten Blick bezaubernd aus! Ich mache mit!!! Als zukünftige Tagesmutter sind vielleicht hilfreich Tipps für mich darin enthalten!
    Ich wünsche dir einen guten Wochenstart!

  12. Jamie-Lee Neumeyer says:

    Oh, was würde ich mich freuen! Das Buchcover weckt die Lust mehr zu sehen und das Kinderzimmer ein bisschen auf Vordermann zu bringen.

    Viele Grüße von der Weser,
    Jamie

  13. Rahel says:

    Hallo Julia,

    das ist ein ziemlich cooles Givaway! 🙂
    Ich hab zwar (noch ;)) keine Kinder aber um ehrlich zu sein suche ich mir am häufigsten bei Kinderzimmern Inspiration für meine Einrichtung… Ganz ehrlich! 😀
    Ich mag es ganz gerne etwas farbiger und verspielter, deshalb findet man in meinem Zimmer neben meinen sehr geliebten Pflanzen auch Wimpelkette, mintgrün gestrichenen Kleiderschrank und meine original antike Weichholz Wickelkommode.
    Ich bin grade erst wieder umgezogen und mein neues Zimmer ist noch ein wenig leer (aktuell in Planung sind ein Wandregal und ein Print), deswegen würde ich mich riesig über das Buch als Inspirationsquelle freuen 😉
    Übrigens freue ich mich schon richtig aufs Kinderzimmer einrichten, ich hab jetzt schon jede Menge Ideen wie meine Kinder wohnen könnten aber mal sehn wie das dann aussieht wenn es tatsächlich so weit ist 😀
    Ich bin in jedem Fall gespannt wie sich das Zimmer deiner Jungs verwandeln wird!

    Hab es schön
    Rahel

  14. Merle says:

    Ich würde auch gerne gewinnen. Das Stichwort „Stauraum“ hat mein Interesse geweckt. Ich fürchte, die Kinder haben die Sammelwut geerbt ;).

  15. Vivian V says:

    Ich habe mir das Buch neulich schon einmal angesehen und würde gerne einen zweiten, genaueren Blick hinein werfen! Liebe Grüße!

  16. Gaby says:

    Liebe Julia, meine Töchter sind 13 und 15 Jahre alt, die Bedürfnisse haben sich da natürlich geändert. Ein paar Tipps in Buchform wären da sehr willkommen! Einen feinen Start in die neue Woche wünsche ich Dir, Gaby

  17. Marion S. says:

    Liebe Julia,
    du hast ja immer so tolle Verlosungen! Ich liebe es in Wohnbüchern zu stöbern und spring mal schnell in den Lostopf!
    Eine schöne Woche!
    Marion

  18. Michaela Forstner says:

    Das Buch würde mich sehr interessieren. Die Bedürfnisse der Kinder verändern sich ständig und damit müssen sich auch die Kinderzimmer anpassen.

  19. Claudia B. says:

    Oh deine Kinder haben ein sehr schönes buntes Kinderzimmer. Die Tapete ist der Knaller! Über das Buch würden wir uns auch sehr freuen, ich suche auch nach optimalen Einrichtung für das Kinderzimmer.

  20. Susanne says:

    Ich mach mit!
    Dass ich ein großer Fan von deiner Kreativität und deinem Geschmack bin brauch ich nicht mehr zu erwähnen, ne?! ☺
    Allerbeste Grüße from Westend/Munich
    Susanne

  21. Sabrinita2015 says:

    Oh das Buch wär einfach perfekt. Bei uns steht grad das umstyling vom kleinkind zum schulkindzimmer an…. 😊😊😊
    Ich hüpf mal in den lostopf!! 😻

  22. yvonne says:

    Oh wow…ich muss unbedingt mitmachen. Genau das Buch hatte ich heute in der Hand und es ist direkt meine Wunschliste gekommen!

  23. Stephanie says:

    Tolles Buch, da bin ich gerne dabei. Vielleicht wird es ja ein Nachträgliches Geburtstagsgeschenk für mich, habe am 28.3. Geburtstag. Ich versuch es mal.
    LG Stephanie

  24. Briddy says:

    Das Buch war sofort auf meiner Wunschliste…vielleicht habe ich hier ja Glück. Außerdem Danke für deine Inspirationen und die tollen vorher/nachher Artikel

  25. Katrin Hennigs says:

    Oh wie wunderbar! Deine Vorstellung hat mich richtig neugierig auf das Buch gemacht! Hier steht für meinen kleinen Nachwuchs bald die Kleiderschranksuche an und auch Ideen für mehr Stauraum wären super, da hüpfe ich mit einem großen Sprung mal in den Lostopf! Ganz Liebe Grüße, Katrin

  26. Doro says:

    Ich liebe solche Bücher und der Jüngste braucht bald ein großes Bett und einen Schreibtisch und … Also hüpf ich in den Lostopf mit rein!
    LG Doro

  27. Mary says:

    Liebe Julia,
    ich mag ja die tolle Tapete in eurem Jungszimmer so, dafür können sich meine Jungs nicht so recht begeistern. Aber vielleicht liefert ja das tolle Buch dann ein paar schöne Ideen…

    Liebe Grüße, Mary

  28. Jasmin says:

    Hallo Julia. Da hüpfe ich doch direkt mit in den Lostopf und versuche mein Glück. Ich liebe Wohnbücher und die (Um-)Gestaltung vom Kinderzimmer steht hier auch bald an. Da sind ein paar Inspirationen immer gut 🙂
    Liebe Grüße, Jasmin

    P.S.: Bin schon gespannt, was sich im Kinderzimmer deiner Jungs verändert 🙂

  29. Andrea Prager says:

    Guten Tag, in unserem kleinen Haus aus den 60er Jahren gibt es mit 6 Personen immer was umzuräumen und zu optimieren. Da käme uns das Buch mit den vielen Ideen und Beispielen gerade recht😊! Wir würden uns auf jeden Fall sehr darüber freuen! Liebe Grüsse aus der Schweiz von Andrea

  30. Kerstin says:

    Wir wollen demnächst unser erstes Baby bekommen. In einer Dreizimmerwohnung wird es nicht so viel Platz geben. Da sind Ideen, wie Platz fürs Baby in die bestehenden Räume integrieren kann sehr hilfreich…

Schreibe einen Kommentar