Familienwohnzimmer Make Over

Einen Kundenauftrag, den ich schon länger fertig habe, aber der hier noch nicht zu sehen war, den möchte ich Euch heute zeigen.

Das Wohnzimmer einer 5 -köpfigen Familie sollte augehübscht werden. Es fehlte an Farbe, Struktur und na ja, wohl auch an Ordnung – ganz einfach, weil zu viele Sachen durcheinander herumstanden.

Auch ein neues Sofa wurde ausgesucht. Für Familien empfehle ich immer gerne Sofas, die nicht aus vielen einzelnen Kissen oder Kissenelementen bestehen. Es ist in einem Familienalltag immer schwer, diese dann nach Benutzung des Sofas wieder gerade zu rücken oder in Form zu bringen, so dass es dann schnell total unordentlich aussieht. Dann besser gleich etwas nehmen ohne viele lose Polster, so lässt es sich besser in den Tagesablauf integrieren.

Ein alter Schrank ist vom Flur in das Wohnzimmer gewandert. Er war vorher dunkelbraun und ist nun in der identischen Farbe für die Wand mitgestrichen worden, damit er dort nicht zu massiv wirkt und eher wie ein Platzwunder und Stauraum für Spielsachen und ähnliches.

Auch eine tolle große Lampe als Highlight kam in die Ecke über dem Sofa für eine gemütliche Atmosphäre.

VORHER:

NACHHER:

Meldet Euch sehr gerne bei mir, falls Ihr auch Hilfe in Euren vier Wänden benötigt. Wir überlegen gemeinsam, wie ich helfen kann und entwickeln eine individuelle Lösung! Liebe Grüße – Julia

3 comments

  1. Andrea says:

    Wieder einmal der Beweis, dass weniger so viel mehr ist! Und wenn die Besitzer damit glücklich sind, um so besser. Ich finde es sehr gelungen….

  2. Anna says:

    Liebe Julia,
    es ist schön zu sehen, wie Farbe, Struktur und vor allem Ordnung einen Raum so komplett verändern können. Die Entscheidung für ein Sofa ohne viele lose Polster finde ich besonders klug und praktisch für Familien. Es macht den Alltag gleich viel einfacher und sorgt dafür, dass der Raum stets aufgeräumt aussieht.

Schreibe einen Kommentar