Das neue Glückshaus

Eine neue Baustelle hält mich in Atem! Besser gesagt so auf Trab, dass ich die ganze Woche noch nicht dazu gekommen bin, hier einen Beitrag zu schreiben. Ich fahre morgens im Dunkeln und komme im Dunkeln wieder nach Hause – zu dunkel um noch Fotos machen zu können. Die nächsten Wochen und Monate darf ich 16 kleine Apartments im neuen Glückshaus in Gießen einrichten (wer sehen mag, wie alles vor zweieinhalb Jahren angefangen hat, kann mich hier bei der Arbeit sehen). Leser, die schon länger hier sind wissen, dass diese kleinen Wohnungen dann möbliert vermietet werden. Hier ist wieder schönes, aber günstiges Einrichten gefragt und allzu lange darf es auch nicht dauern. Vor Kurzem habe ich das erste Mal den Rohbau besucht und mir einen Überblick über mein Aufgabengebiet verschafft. Von dem Entscheiden, wohin die Steckdosen und der TV Anschluss kommen soll, bis zur Wahl des Fußbodenbelags und der Fliesen für das Bad und schließlich die Farbe für die Außenfassade – alles meine Aufgabe 🙂 Die Einrichtung und die Dekodetails kommen noch obendrauf. Für die kommenden Wohnungen habe ich einen hellen Fußbodenbelag ausgesucht, der läßt die Räume größer wirken und kann super zu allem kombiniert werden. Die Wandgestaltung wird in jeder Wohnung anders ausfallen, da probiere ich wie immer gerne unterschiedliche Farbkombinationen aus.

Für dieses erste Apartment habe ich mich für einen Olivton entschieden. Kombininiert habe ich mit Schwarz/Weiß und verschiedenen anderen Grüntönen. Großes Glück hatte ich mit dem Fund des tollen 60er Jahre Sideboards (schaut bitte nicht so genau, der Staub auf Baustellen ist einfach übermächtig und ich habe erst nach dem Fotos knipsen gemerkt, dass an der ein oder anderen Stelle nochmal gewischt werden muss). In den Instagram Storys nehme ich Euch immer mal mit für einen Blick hinter die Kulissen und auf die restliche Baustelle 🙂 Ich hoffe, Ihr findet es genauso spannend wie ich, mitzubekommen, wie Neues entsteht!

8 comments

  1. Sabine says:

    Die Wohnung gefällt mir super gut, olivgrün ist genau mein Ding. Das kleine helle Nachttisch-Rollenregal gefällt mir ausgesprochen gut, würde ich sofort nehmen. Auch das kleine Bad ist ganz toll geworden. Da kann sich der neue Bewohner freuen. Dir einen ruhigen und erholsamen Freitag Abend, lg Sabine

  2. andrea says:

    ach, wie fein das wieder gezaubert ist. und mein kompliment geht auch an die vermieter, ein tolles konzept. ein wenig wehmütig macht mich immer zu hören, dass es immer möglichst günstig sein soll und schnell gehen muss. auch wenn ich das aus sicht des anbieters nachvollziehen kann: wenn etwas zu billig ist, dann bezahlen andere dafür. mich tröstet dann immer ein bisschen, dass du auch manch altem dort ein neues leben schenkst. und was die schnelle angeht, lass dich nicht zu arg stressen, ja? gut ding will weile haben 🙂

  3. Kathrin says:

    Wow, das ist ganz toll das grün und passt prima mit der Kombination gold braun und schwarz. Auch die Accessoires sehen dazu super aus , du findest immer die passenden Dekostücke.
    Viele Grüße Kathrin

  4. anita says:

    Hallo Julia,

    Oliv ist eine tolle Farbe! (wusste ich vorher gar nicht 😉 )
    Das Sideboard ist schön – vorallem die Seite mit den Schubladen gefällt mir gut.
    Hast du wieder mal schön gemacht.
    Ich freu mich immer über die vorher – nachher Bilder von dir! Da gibt es so viel zu entdecken.
    lg

    • Julia says:

      Liebe Anita,
      Danke für die Rückmeldung – ich habe schon Bedenken, dass ich Euch langweilen könnte mit meinen Wohungsbildern. Lg Julia

  5. gabriele Thunecke says:

    liebe Julia, ich wünsche dir ganz viel Glück für das Glückshaus und bin sicher, dass dir die Ideen nicht ausgehen werden. Ob du daraus ein Buch machen wirst? Wäre sehr schön, denn durch das erste bin ich auf deinen blog aufmerksam geworden und gehöre nun zu einer treuen Leserin.
    L.G. Gabriele

Schreibe einen Kommentar