Gewinnerin Gutschein und Wohnung und Persönlichkeit

Beitrag enthält unbezahlte Werbung

Hallo meine Lieben! Habt Ihr den ersten Advent gut herum bekommen und habt es Euch schön gemacht? Ich hoffe! Die Glücksfee hat auf jeden Fall aus Euren Kommentaren ausgelost und jemand kann sich über einen 75 Euro Gutschein von manuu  freuen: ANGELA (du bekommst eine Mail von mir).

Allen anderen vielen Dank fürs Mitmachen 🙂

Heute möchte ich Euch eine Zeitschrift ans Herz legen! Wer sich so wie ich für das Wohnen und alle was damit zu tun hat interessiert, der kann sich die aktuelle Ausgabe von Psychologie Heute (Heft Nr. 12) mal zu Gemüte führen.

Wie ich letztens im Buchladen nach Geschenken Ausschau gehalten habe, viel mir das Titelbild und das Titelthema ins Auge: Räume der Seele, was unsere Wohnung über unsere Persönlichkeit erzählt

Natürlich habe ich mir die Zeitschrift gekauft und den Artikel sehr interessiert gelesen. Wenn ich zu Wohnberatungen eingeladen werde, ist es immer wieder total spannend für mich, auf Menschen in ihren Wohnungen zu treffen. Meistens erschließt sich schon von Außen ein Bild oder zumindest habe ich eine Vorstellung davon, wer hier wohl wohnen könnte und wie er wohnt. In dem Artikel habe ich nun einige meiner Erfahrungen bestätigt bekommen und trotzdem noch Neues erfahren. Wir benutzen unsere vier Wände um uns auzudrücken – bewusst oder unbewusst – schon in den ersten Sekunden (Wahnsinn, oder?) nach dem Betreten einer Wohnung laufen Prozesse ab, die uns Aufschluss über die Persönlichkeit geben wie z.B. : die emotionale Grundhaltung der Person, die Intention, mit der eine Person diesen Raum gestaltet hat, ob sie gerne Besuch empfängt, sich hier zurückziehen will oder andere mit Statussymbolen beeindrucken will usw.

Aber nicht nur diese Erkenntnisse gewinnen wir in Sekundenschnelle, sondern diese lassen uns unbewusst zu einem bestimmten Verhalten animieren wie z.B. ziehen wir die Schuhe aus, beginnen wir ein Gespräch und wenn ja, wie ?, legt uns der Raum nahe uns vertrauensvoll einzuzrichten oder wollen wir am liebsten auf dem Absatz kehrt machen?

Na ja, ich fand es auf jeden Fall sehr spannend und wenn es Euch auch so geht, dann lest doch einfach den Artikel im Heft weiter und überlegt, was Eure Wohnung wohl über Euch aussagt. Ich bin auf jeden Fall durch das Zeigen meiner vier Wände hier, wie ein offenes Buch für Euch und vielleicht habt Ihr Euch beim Betrachten meiner Wohnungsbilder auch schon unbewusst das ein oder andere über mich gedacht 😉

Wer darüber hinaus noch doller interessiert ist an der Psychologie des Wohnens, dem kann ich das Buch die Zweite Haut empfehlen. Da geht es richtig tief in die Thematik, ist aber sehr analytisch und nur für Hardcorefans geeignet.

Und schon oft ist es mir passiert, dass ich zuerst eine Wohnung kennengelernt habe und dann erst den Menschen dahinter. In Zeiten von Instagram ist das ja schon fast normal. Und noch nie wurde ich enttäuscht: mochte ich die Wohnung der Person richtig gut leiden, so war der Mensch dahinter, den ich erst im zweiten Schritt kennenlernen durfte, auch total symphatisch und mehr noch 🙂

2 comments

  1. Hanne says:

    Interessanter Beitrag, würde ich auch gerne lesen. Von der Einrichtung auf die Bewohner schließen , ist für mich ebenso schlüssig wie spannend und selten hat mich meine Empfindung getäuscht! Weiter so mit all den interessanten Beiträgen‼️👍

  2. Jans Schwester says:

    Spannendes Thema!! Mir geht es wie Dir, wenn ich die Wohnung mag, mag ich eigentlich auch immer die Menschen, die da leben 🤗 Ich lese auch viel in Wohnungen über die Bewohner, glaube es zumindest, es ein bisschen zu können. Und ich drücke mich selbst sehr gerne über Einrichtungsstil und Dekoration aus…Ich finde die räumliche Umgebung einfach sehr wichtig für die Seele… Bei Euch habe ich mich auf jeden Fall sofort wahnsinnig wohl gefühlt, Eure Wohnung strahlt pure Lebensfreude, Liebe, Kreativität und eine große Portion Humor aus. Und dabei ist sie sehr stilvoll und stilsicher gestaltet. Alles richtig gemacht, finde ich! Ganz viele liebe Grüße, Kerstin

Schreibe einen Kommentar