Apartments einrichten

In Zusammenarbeit mit Yomonda

Hallo Ihr Lieben!

Endlich hört Ihr mal wieder etwas von mir. Ich hatte sehr viel zu tun und kam irgendwie nicht dazu mich hier blicken zu lassen. Bestimmt könnt Ihr Euch vorstellen, dass es nicht sehr einfach ist, mit drei Kindern homeschooling und Arbeit unter Dach und Fach zu bringen – vielen ging es ja ebenso.

Heute mag ich Euch einfach einige Fotos aus den letzten Wohnungen oder Apartments zeigen, die ich für Kunden einrichten durfte. Auch dies war schwieriger, als üblich! Beim Einkaufen und Besorgen der Möbel war ich ausschließlich auf Online Suche und Kaufen angewiesen. Das ist nicht so einfach, denn ganz schnell verzettelt man sich bei der Suche und alles dauert viel länger, als in ein Geschäft zu gehen und zwischen den Regalen zu stöbern. Da war es für mich von Vorteil, dass ich einiges schnell bei Yomonda finden konnte, die eine tolle Auswahl an Deckenleuchten haben. Da ich für meine Auftraggeber oft wirklich alles einkaufen muss, also von der Bettwäsche über das Besteck in der Küche, die Handseife im Bad und den Fußabtreter vor der Tür, bin ich ein wandelndes Lexikon der Shooping Adressen. Erst letzten Samstag bin ich mit einem Kollegen zusammen durch halb Deutschland gefahren und habe in Möbellagern (auch für Großkunden) alles mögliche eingekauft für meine nächsten Projekte. Ich finde es schön, wenn nicht alles aus einer Hand kommt und wer mich schon länger kennt, der weiß, dass ich gerne Sachen kombiniere: Alt – Neu, Bunt-Einfarbig, Flohmarkt-DIY. Im Moment brauche ich so viele Ideen und Einrichtungsgegenstände, dass mir manchmal der Kopf schwirrt. Zwei große Projekte sind nämlich gerade besonders aktuell, nämlich zum einen ein ehemaliges Hotel, dass umfunktioniert wird, in 47 Miniapartments die ich einrichten darf und ein bestehendes Hotel/Gasthof der renoviert wird und mit meinen Ideen verschönert wird. Das ist super toll und macht mir wirklich viel Spaß und ich werde hier darüber auch berichten. Ich hoffe, ich kann Euch wie immer irgendwie inspieren. Folgt mir weiterhin auf Instagram, da gibt es oft aktuelle Unternehmungen zu sehen.

Nun aber ein paar Fotos von meinen letzten Projekten!

Schreibe einen Kommentar