2 Jahre myhomeismyhorst Bloggeburtstag & Verlosung

Wahnsinn! Jetzt ist es mal wieder so weit! Mein Blog hat Geburtstag und wird 2 Jahre!! Fast hätte ich es vergessen, aber als ich gestern nach Hause kam stand schon ein Geschenk von einer lieben Leserin vor meiner Tür! Eine selbstgehäkelte Torte mit 2 Kerzen und einer sehr lieben Karte! Vielen Dank liebe Marie-Luise – Du bist ja süß!

Und jetzt für alle Statistiker: In zwei Jahren habe ich insgesamt 630 Blogbeiträge geschrieben und fotografiert. Ihr habt mir dafür insgesamt 5596 Kommentare hinterlassen! Das klingt nach Wahnsinn! Das ist es auch irgendwie! Täglich im Schnitt zwischen zwei bis drei Stunden Zeit investiere ich, um das zu schaffen. Und immer noch freue ich mich über jeden einzelnen Kommentar. So viele nette Menschen habe ich kennengelernt dadurch und so viel kam ins Rollen – nicht zu letzt auch mein Buch 🙂

Heute möchte ich mich dafür bei Euch bedanken und Euch etwas schenken, was ich gut kann: Ihr könnt eine Wohnungsberatung von mir gewinnen. Ihr habt ein Problemzimmer, oder eine Problemwand und wünscht Euch eine neu Idee? Auch wenn ich nicht in Eurer Nähe wohne, könntet Ihr mir ein Foto schicken und ich schreibe Euch meine Ideen dazu auf, mit Links und Farbnummern, oder was auch immer! Ich freue mich darauf.

Alles was Ihr tun müsst, ist wie immer unter diesem Beitrag einen Kommentar zu hinterlassen. Ich ziehe dann aus allen Kommentaren eine Gewinnerin und dann tauschen wir uns über Mail aus, wie wir die Wohnungsberatung umsetzen! Kommentare, die bis zum 29.05. 2016 um Mitternacht eingehen zählen.

IMG_0977

Happy Birthday !!

 

Blumenvasen

Meine Liebe zu Blumenvase – vorzugsweise alte – hat sich schon lange rumgesprochen und so erreichte mich diese Woche eine Anfrage nebst Foto, ob ich drei alten Vasen ein neues Zuhause geben könnte. Na klar, kann ich! Eine davon habe ich sofort mit Blumen/Farn bestückt (auf der Baustelle, auf der ich gerade arbeite wurden Gartenarbeiten durchgeführt und da war dies der „Abfall“) und ich zeige sie Euch heute. Ansonsten habe ich noch ein wenig das Netz nach schönen Blumendekos durchsucht. Toll sehen einfach auch alle Arten von leeren Gläsern und Flaschen aus, die in der Gruppe arrangiert sind. Oder sogar eine Blumenvase aus einer ausgehöhlten Ananas! Lasst Euch inspirieren.

IMG_0823 IMG_0829

1 gefunden hier

 

3gefunden hier

SONY DSC

gefunden hier

Oder diese beiden Fotos von ebenfalls sehr beeindruckenden Sammlungen alter Vasen:

7 5gefunden hier

Kommt gut in den Feiertag!! 🙂

Veganer Nudelsalat mit Minze

Falls Ihr demächst mal zum Grillen eingeladen seit und etwas mitbringen müsst, macht doch mal mein heutiges Rezept: Veganer Grillsalat mit Minze ! Sehr lecker! Meine Kinder mochten zwar die rosa Pfefferkörner nicht, aber die lassen sich prima durch Granatapfelkerne austauschen – hab ich schon probiert.

IMG_0894 So gehts: für 4 Portionen

  • 250 g Pasta (z. B. Maccaroni)
  • Salz
  • 200 g mehligkochende Kartoffeln
  • 100 ml Kokosmilch
  • Saft von einer Zitrone
  • 1 EL scharfer Senf
  • 1 EL grobkörniger Senf
  • Pfeffer
  •  1 Bund Minze
  • 400 g junge Erbsen (alternativ TK)
  • 2 EL rosa Pfefferbeeren oder Granatapfelkerne

Die Nudeln bissfest kochen, abschütten, abschrecken und abtropfen lassen. Kartoffeln schälen, in Salzwasser in 20 Minuten weich kochen. Wasser abgießen und Kartoffeln durch eine Presse drücken. Mit Kokosmilch, Zitronensaft und beiden Senfsorten glatt verrühren. Mit Pfeffer würzen. Minzeblättchen abzupfen, einige beiseite stellen und die restlichen kleinhacken und unterrühren.

Erbsen mit kochenden Salzwasser überbrühen und abtropfen lassen. Nudeln mit dem Dressing (Kartoffel-Senf-Kokos-Masse) mischen. Erbsen unterrühren. Dann die restlichen Minzeblättchen dazu geben und mit leicht angedrückten rosa Pfefferbeeren bestreuen.

IMG_0892

 

Prima Dienstag für Euch alle!

Dachterasse mit Musik und Gewinnerin

Kennt Ihr den Blog Roombeez von Otto? Ich bin gefragt worden, ob ich an einer Bloggeraktion mitmachen möchte: 10 Blogger dürfen einen stylishen Lautsprecher von Libratone testen und toll in Szene setzten. Yeah! Klar wollte ich da gerne mitmachen. Also hab ich mir das tolle Teil geschnappt und fotografiert. Nun ist auch in meinem zuhause mal Technik der Gegenwart eingezogen, denn ehrlicherweise muss ich zugeben, dass hier oft noch Musik von Schallplatten gehört wird. Nun ja, und so habe ich mich mal mit neuester Technik beschäftigt. Nur weil ich einen Blog schreibe, heißt das noch lange nicht, dass ich mich mit Musik aus dem Netz auskenne und so hatte ich mich dann auch peinlicherweise 1 Stunde vergeblich damit rumgeschlagen, den Lautsprecher mit meinem Smartphone zu verbinden. Kaum kam das älteste Kind nach Hause und warf einen Blick auf das Teil hatte er es schon in drei Sekunden verbunden – wie peinlich :-). Es war so einfach, da habe ich einfach viel zu kompliziert gedacht. Tja, so viel dazu. Und was soll ich sagen? Jetzt können wir endlich auch Musik im Badezimmer, in der Küche, im Schlafzimmer oder auch auf der Dachterasse hören und eigentlich überall und jederzeit. Echt ganz cool. Aber nun erstmal auf die Dachterasse, die Sonne nutzen und mit Musik chillen (um mal mit den Worten meines ältesten Sohnes zu sprechen).

IMG_0779 IMG_0720 IMG_0710 IMG_0685 IMG_0691 IMG_0660 IMG_0640 IMG_0731IMG_0752 IMG_0643Das Beste an dem Lautsprecher ist, dass er nicht aussieht wie einer! Kennt Ihr noch die alten riesigen schwarzen Dinger, die oft in Wohnzimmern rumstanden, guten Sound gemacht haben, aber meiner Meinung  eine optische Verschandelung war. Zum Glück sind die Zeiten vorbei. Wenn ich es nicht gewusst hätte, daß das türkise Ding ein Lautsprecher ist, hätte ich gedacht, es wäre eine Thermoskanne oder so was 😉 Außerdem gibt es den noch in tausend anderen tollen Farben. Der Lederhenkel daran ist praktisch, denn so kann man ihn überall aufhängen, oder ihn lässig tragen wie eine Handtasche.

Jetzt freu ich mich sehr darauf zu sehen, wie meine Blogger Kollegen Ihren Libratone fotografiert haben 🙂 Ihr könnt die Beiträge dann auch in den nächsten Tagen hier sehen.

P.S. Fast hätte ich es vergessen: Mein Buch „Wohnen unter 1000 Euro“ hat Schwedenmädchen gewonnen!! Viel Spaß damit!

Fundstück der Woche: Affenlampe!

Nachdem ich Euch letztens meine Affenvase gezeigt hatte, ist nun schon wieder ein tierischer Mitbewohner hier eingezogen! Es wird jetzt echt ganz schön affig 😉 Aber diese Lampe musste ich haben, denn ich habe mich einfach schockverliebt (das Wort mag ich übringens auch). Im Schlafzimmer fehlte mir noch ein ungewöhnliches Deko Highlight und eine Nachttischlampe und so musste ich den Affen adoptieren. Er ist äußerst zahm und genügsam im Verbrauch und stammt ganz ursprünglich aus Italien. Gefunden habe ich ihn hier

Auch die Kinder finden das neue Haustier toll und es wird hier schon gestritten, in welchem Zimmer er als nächstes die Glühbirne halten darf 🙂

Wenn Ihr Euch auch verliebt habt, und gerne Affeneltern werden wollt, dann habt Ihr als meine Leser die Möglichkeit ihn mit diesem Gutscheincode myhorst15 zu ordern und Ihr bekommt dann 15 % Rabatt bei Eurer Bestellung. Der Gutscheincode kann natürlich auch für alle anderen Produkte von desiary benutzt werden und da gibt es sehr viele tolle Wohn Accessoires!

IMG_0338 IMG_0369 IMG_0390 IMG_0377 IMG_0407 IMG_0411Superschönes sonniges Wochenende für Euch! Am Montag verate ich Euch, wer bei der Buchverlosung gewonnen habt 🙂

Kooperation mit desiary

 

Badezimmer andere Seite

Hui! Sooo viele liebe Kommentare zum neuen Badezimmer! Ich habe mich riesig gefreut und Danke Euch! Und weil ich auch einige persönliche Nachrichten mit Bitten doch auch die andere Seite des Bades zu zeigen, bekommen habe, habe ich meinen Blogbeitrag für heute einfach umgeschmissen und zeige Euch die gegenüberliegende Seite der Badewanne 😉

Außerdem wollten einige von Euch noch wissen, was mein Mann gesagt hat 😉 Ehrlich gesagt hatte ich vermutet, dass er es gar nicht mag, aber als es dann fertig war, meinte er nur:“ Das Mint war so normal gut und das ist jetzt richtig super!“ Hä? Echt jetzt?

IMG_0484 IMG_0461 IMG_0434 IMG_0455IMG_0439So, Ihr Lieben. Jetzt fehlte nur noch der Blick zur Tür. Den gibts aber erst, wenn auch die Deckenlampe hängt und die kommt erst nächste Woche 🙂 Kommt gut ins Wochenende und traut Euch auch mal an Farbe ran! Das Streichen hat insgesamt 5 Stunden Arbeit gekostet und Materialkosten hatte ich ca. 30 Euro. Einfach mal machen und nicht lang überlegen!

Das neue Bad!

Auch wenn das Gewinnspiel für mein Buch noch nicht abgelaufen ist (Ihr könnt hier noch mitmachen), zeige ich Euch heute Bilder von meinem Badezimmer Make Over. Ich kann es einfach nicht bis nächste Woche rausschieben und Ihr seid ja auch so neugierig, wie es geworden ist. Falls Ihr schon beim Gewinnspiel mitgemacht habt und auf eine Farbe getippt habt, dann macht Euch keine Sorgen, weil es völlig egal ist, welche Farbe Ihr da geraten habt, dass hat keinen Einfluss auf Eure Gewinnchancen. Alle fliegen in den Lostopf 🙂

So und jetzt zurück zum Bad! Fast alle haben mir ein rosa Bad zugetraut und da muss ich Euch enttäuschen. Gerne treffe ich auch mal unpopuläre Entscheidungen. Rosa war mir einfach nicht ausgefallen genug und ich wollte auch gerne alle Dekoteile austauschen (hätte ich bei Rosa nicht gemusst) und außerdem wollte ich mal eine andere Raumwirkung testen. Die letzten Tage habe ich auf meinem Tisch einen Strauß Flieder stehen gehabt und ich musste den Flieder ständig betrachten, weil ich die Farbe so toll fand. Plötzlich hatte ich die Eingebung ich möchte davon noch mehr haben und so war die Idee geboren, das Bad in LILA/FLIEDER zu streichen. Ich hab auch nicht lange überlegt (mach ich nie) und meinem Gefühl nachgegeben. Sicherlich wird Lila nicht jedem von Euch gefallen und es werden auch einige meinem Mintbad hinterher trauern, aber das ist ja wie bekanntlich Geschmacksache! Ich selbst bin darüber überrascht, wie anders der Raum nun wirkt, wenn man drin steht. Es fühlt sich nicht mehr an wie ein Badezimmer, sondern wie ein Wohnzimmer, in dem man sich waschen kann 😉 Echt irre! Aber nun genug gequatscht, seht es Euch an:

IMG_0220 IMG_0233 IMG_0250 IMG_0254 IMG_0262 IMG_0225Alle anderen Farben habe ich rausgeschmissen, dass wäre sonst einfach zuviel des Guten, denn Lila ist eine sehr dominante Farbe. Kombiniert habe ich mit Naturfarben und Naturmaterialien – viel Rattan, Strohgeflecht und Schwarz-Weiß. Was noch fehlt ist die neue Deckenlampe (ebenfalls aus Rattan) für ein Naturfeeling.

So, jetzt bin ich gespannt, was Ihr meint! Ich geh dann mal Baden 🙂

P.S. Auch Kommentare unter diesem Beitrag werfe ich in die Lostrommel 🙂

Wohnzimmerblick und kleine Küche

Ich habe mich gestern köstlich über Eure Kommentare zu meine Wandfarbe im Bad amüsiert. Bislang hat nur eine Person richtig getippt! 🙂 Es ist auf jeden Fall fertig geworden, nun fehlt noch die neue Deckenlampe und ein paar Dekodetails. Sobald alles Tipp Topp ist, kommt die Auflösung!!

Heute mag ich Euch noch den Rest der Wohnung zeigen, die ich vorletzte Woche im Glückshaus in Eisenach fertig gestellt habe – Ihr erinnert Euch? Die Wohnung mit nur weißen Wänden 😉 Angrenzend an das Schlafzimmer ist das Wohnzimmer. Für diesen Raum habe ich ein schönen alten Schrank ergattern können (auf dem Foto fehlen allerdings die Glasböden im Schrank, nicht wundern) und eine süße Couch. Über den Esszimmertisch habe ich ein Tellerregal gehängt, dass ist immer ganz gemütlich und gliedert den Essbereich ein wenig. Für die kleine Küche habe ich es auch nochmal gekauft, da hängt es über dem Klapptisch. So ein Klapptisch mit Hockern ist wirklich ideal für schmale Räume 🙂

IMG_8079 IMG_8081 IMG_8100 IMG_8104 IMG_8099 IMG_8159IMG_8075IMG_8071Prima Mittwoch für Euch !!

Adieu! Und Gewinnspiel!

Adieu, Du liebes Mint/Türkis im Badezimmer! Heute ein letztes Bild vom Badezimmer in diesem Look. Seit 8 Jahren sieht es hier so aus und auch wenn ich die Farbe immer noch liebe, aber die Wände brauchen dringend einen neuen Anstrich! An einer Wand hatte der Kleinste mal einen Abdeckstift ausprobiert und an der Wand neben der Tür sind Fingerdatschen an der Wand, weil sich da die Kinder immer festhalten, wenn sie die Stufe runter laufen. Also alles neu! Wenn Ihr das lest, bin ich gerade am Malern!

Vorher aber noch wurden alle Pflanzen in die Wanne gestellt und einmal abgeduscht. Das sieht lustig aus, geht schneller als Gießen und die großen Blätter der Monstera sind dann auch gleich entstaubt. Macht Ihr bestimmt auch, oder ? Und weil ich gerade meine neue Kamera testen muß, habe ich die Gelgenheit genutzt und ein wenig rumgeknipst 🙂

Jetzt dürft Ihr raten, welche Wandfarbe ich ausgesucht habe!? Unter allen Kommentaren dazu, verlose ich ein Exemplar meines Buches „Wohnen unter 1000 Euro“.

Hinterlasst bis zum Samstag, den 23.Mai um 23:59 Uhr einen Kommentar und Ihr seid im Lostopf! Viel Glück!

IMG_0164 IMG_0171 IMG_0185 IMG_0191Bin gespannt, ob Ihr richtig liegt und wie es wird! Kommt gut in die fast neue Woche 😉

Schlafzimmerblick

Und wieder ein Raum mit nur weißen Wänden 🙂 Die Rede ist vom zweiten Schlafzimmer in der Wohnung im neuen Glückshaus in Eisenach. Dieser Raum ist dreieckig geschnitten und hat zwei große Fenster zur rechten Seite des Bettes. Hier musste ich ein paar Kompromisse eingehen: Hier liegt ein hellgrauer Teppich, der noch okay war und darum drin bleiben sollte. Die Bilder über dem Bett sind nicht so ganz mein Ding, sollten auf Wunsch aber zum Einsatz kommen, statt sie in der gesamten Wohnung zu verteilen (z.B. nur ein Bild pro Raum), habe ich sie alle als Ensemble aufgehängt und da wirkt es gleich ganz harmonisch. Was ich besonders gerne mag, ist das Bett und die Blumenampel mit dem Spiegel in Kombination. Es ist jetzt nichts Superausgefallenes, aber dennoch hat der Raum eine freundliche und harmonische Atmosphäre erhalten.IMG_8054 IMG_8062 IMG_8066 IMG_8060

Das Bett ist vom Dänischen Bettenlager, die Kissen von Ikea, die Blumenampel von Ikea, Spiegel von Flohmarkt, kleine Dufthäuser von Xenos.

Ein kleiner Farbtupfer im ansonsten schlichten Raum sind die Kissen. Angrenzend an diesen Raum ist das Wohnzimmer, dass seht Ihr morgen  übermorgen 🙂 Noch schönen Feiertag!