Pflaumen – Crumble

Kein Spätsommer ohne Pflaumen! Schon allein wegen Ihrer tollen Lila Farbe, mag ich die süßsauren Früchte.

Anstatt Kuchen zu backen, gab es heute also mal ein Crumble. Sehr schnell und sehr lecker. Wenn Ihr kleine Pieformen habt, dann könnt Ihr den Crumble auch in vier kleine Förmchen füllen. Da ich keine besitze, habe ich meine große Tartform benutzt – geht auch.

Hier hatte ich übrigens mal eine Pflaumentarte gemacht und hier gab es leckere Fladen mit Pflaumen in deftig.

Ihr braucht für 4 Portionen:

  • 80 g Cantuccini (ital. Mandelkekse)
  • 110 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • Salz
  • 500 g Pflaumen
  • 2 EL brauner Zucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Die Cantuccini mit einem scharfen, großen Messer nicht zu fein hacken. In einer Schüssel die Cantuccini mit Butter, Mehl, Zucker und 2 Prisen Salz mit den Händen verkneten und dann zwischen den Fingern zu Streuseln zerquetschen und in den Kühlschrank stellen.

Die Pflaumen halbieren und entkernen und in Spalten schneiden. Mit dem braunen Zucker mischen und die Früchte in eine Form geben. Streusel darüber verteilen und den Crumble 25 Minuten in den Backofen geben. Anschließend mit Puderzucker bestäuben und warm servieren.

Wenn Ihr es Euch richtig geben wollt, dann könnt Ihr ja noch Vanille – Eis dazu essen 😉 Schönes Wochenende und nochmal vielen Dank für alle lieben Kommentare zu meiner Schminkecke.

 

 

 

One comment

Schreibe einen Kommentar